ML-Autoservice

Michael Langen, Ihr Autogas-Spezialist in Remagen und Umgebung

Was kostet die Umrüstung?

Die Kosten für die Umrüstung auf Autogas ist abhängig von mehreren Faktoren, unter anderen...

  • Anzahl Zylinder
  • Marke und Typ der Autogasanlage
  • Größe des Tanks etc.

Für einen genauen Preis nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf lassen Sie sich ein detailliertes Angebot erstellen.

Wie lange dauert die Umrüstung auf LPG?

Die Dauer des Umbaues hängt vom Umfang der Arbeiten ab. Sie sollten mit mindestens zwei bis drei Arbeitstagen rechnen.

Ist das Fahren mit LPG/Autogas gefährlich?

Das Fahren mit Autogas gilt bei allen Experten als deutlich weniger gefährlich als das Fahren mit Benzin.

Darf ich in Tiefgaragen mit Autogas parken?

In Deutschland dürfen Sie in allen öffentlichen Tiefgaragen mit Flüssiggas betriebenen Kraftfahrzeugen parken. Zwischen 1989 und 2004 wurden die Verbote nach und nach in allen Bundesländern aufgehoben. Gelegentlich noch zu anzutreffende alte Verbotsschilder sind nicht mehr gültig. Für nähere Information siehe auch bei www.autogastanken.de.

 

Wieviel Geld spare ich mit Autogas?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten, aber vorab: 
Ja, Sie sparen auf jeden Fall. Wieviel Sie wirklich einsparen, wenn Sie Autogas statt Benzin/Superbenzin verwenden, kann berechnet werden.

Die folgende Formel errechnet, wie viel Kilometer Sie fahren müssen, damit sich die Autogas-Umrüstung amortisiert. Bitte beachten Sie bei folgender Formel, dass Ihr Fahrzeug etwa 15 bis 20 Prozent mehr Autogas als Benzin verbrauchen wird:

Umrüstkosten x 100 geteilt durch
(Preis für Benzin pro 100 km) minus 
(Preis für Autogas pro 100 km)

Beispiel

Umrüstkosten für Vierzylinder: ca. 1.900 EUR
Jährliche Fahrleistung:   20.000 km

Verbrauch Benzin

10 Liter/100 km = etwa 16,00 EUR pro 100 km (bei 1,55 EUR/Liter)

Verbrauch Autogas

12 Liter/100 km = etwa 7,20 EUR pro 100 km (bei 0,72 EUR/Liter)
Berechnung: 20.000 / (13,90 EUR - 7,80 EUR) = 45.833 Kilometer